Sektionaltore

Sektionaltore zeichnen sich durch viele positive Eigenschaften aus, die sich in anderen Garagentorformen nur bedingt oder zum Teil wieder finden. Moderne Sektionaltore zeichnen sich durch eine geräuscharme Nutzung aus, die den alltäglichen Umgang komfortabel gestaltet.

Sektionaltore können dank ihrer praktischen Bauweise sowohl per Hand als auch mit einem elektrischen Antrieb mühelos genutzt werden. Die Nutzung per Hand ist dank ausgefeilter Lastzüge und einem Schienensystem ohne großen Kraftaufwand möglich. Zunehmend setzt man heutzutage jedoch auf elektrischen Antrieb, der das Öffnen und Schließen des Garagentors aus einer gewissen Entfernung möglich macht. Per Knopfdruck kann das Garagentor in die gewünschte Position gebracht werden. Dieser Komfort wird kombiniert mit einer besonders Platz sparenden Bauweise, die sich in den vergangenen Jahren bewährt hat und mittlerweile häufig zur Kaufentscheidung führt.

Auch in Punkto Sicherheit bleiben keine Wünsche offen. Achtet man bei der Garagentorauswahl auf eine möglichst gute Qualität und einem Sicherheitsstandard nach EU-Norm, dann wird man schnell merken, dass man sein Geld gut investiert hat. Qualität und Sicherheit sind nämlich die beiden wichtigsten Kriterien, die sich auf die Haltbarkeit der Sektionaltore auswirken.

Den Komfort und die praktische Nutzbarkeit von Sektionaltoren weiß man schnell zu schätzen, wenn man sich erstmals für diese Garagentorart entschieden hat. Da die Konstruktion einfach zu verbauen ist, eignen sich Sektionaltore bevorzugt für Neueinbauten im Sinne von Modernisierungen. Sektionaltore können selbst bei Rund- und Segmentbogen passgenau eingebaut werden. Um die flexible Einsetzbarkeit zu erleben, ist die Ausstellung eines kompetenten Fachhändlers empfehlenswert. Dort kann man sich die nötige Anregung holen, um das persönliche Wunschgaragentor ausfindig zu machen.